Montag, 1. Dezember 2008

Sensationelles Quantenexperiment auf La Palma


Ob Briefwechsel, Telefongespräch oder E-Mail: Jeder Kommunikationsweg lässt sich anzapfen. Ziel der Kryptografie, der Wissenschaft vom Verschlüsseln, ist es, Spionen das Leben möglichst schwer zu machen. Moderne Verschlüsselungsverfahren arbeiten mit zufällig erzeugten Einmal-Schlüsseln. Doch auch der Austausch eines solchen Schlüssels kann abgehört werden. Abhilfe bieten Quanteneffekte: Hört ein Lauscher mit, so stört er die übertragene Information und wird dadurch entlarvt. Wenn die Photonen nicht durch Glasfasern, sondern per Teleskop durch die Luft übertragen werden, verringert sich die Dämpfung und es lassen sich längere Strecken überbrücken. So konnte in Experimenten eine Quantenkryptographie-Verbindung über 144 Kilometer zwischen den kanarischen Inseln Teneriffa und La Palma realisiert werden ... weiterlesen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte immer mit Ihrem Namen den Kommentar verfassen. Danke!