Freitag, 7. November 2008

Fast 10.000 Arbeitslose mehr


Kanarische Inseln - Die Arbeitsverwaltung der Kanaren meldet im Monat Oktober 9.664 neue Arbeitslose. Insgesamt gibt es auf den Kanarischen Inseln nun 190.469 Menschen ohne Arbeit. Insgesamt hatte man bei der autonomen Kanaren-Regierung schon mit einer weiteren Erhöhung der Arbeitslosenzahlen gerechnet, doch insgesamt 9.664 neue Arbeitslose in nur einem Monat, bedeutet einen Anstieg von satten 5,3 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Nimmt man die letzten 12 Monate, zählt man auf den Kanaren 53.210 Arbeitslose mehr (Anstieg um 38,8 Prozent). Die Kanaren belegen mit den aktuellen Zahlen den achten Platz unter den autonomen Regionen Spaniens, spanienweit liegt die Arbeitslosenquote derzeit bei 11,3 Prozent. Spanien hat die höchste Arbeitslosenquote unter den 27 Staaten der Europäischen Union.
Die meisten neuen Arbeitslosen auf den Kanaren produzierte im Monat Oktober der Bausektor (+35.939), gefolgt von der Industrie (+7.765), den Dienstleistern (+5.426) und der Landwirtschaft (+5.170). Aufgeteilt auf die sieben Inseln setzen sich die insgesamt 190.469 Arbeitslosen wie folgt zusammen: Gran Canaria - 84.593, Teneriffa - 75240, Lanzarote - 11.785, Fuerteventura - 8.840, La Palma - 7.835, La Gomera - 1533 und El Hierro - 652. Die Insel La Palma dürfte damit bei einer Arbeitslosenquote von ca. 14% angekommen sein. Genaue offiziele Zahlen waren nicht zu erhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte immer mit Ihrem Namen den Kommentar verfassen. Danke!